27
Apr
2005

Clown&Werbung

Ronald McDonald's, der Clown der gleichnamigen Fastfood-Kette, hält Vorträge in Kindergärten über gesundes Essen , unterstützt mit Fördergeldern des Gesundheitsministeriums.

kind1

Begleitend dazu erlernen die Kinder McDonald's Songs,das Erkennen des Firmenlogos und bekommen Werbematerial wie z.B. Ronald-McDonald-Puzzles ausgehändigt.

Inwiefern ist es gerechtfertigt, einen Konzern als
Gesundheitsberater in öffentlichen Kindergärten auftreten zu lassen?

So tragen unsere Politiker dazu bei,dass der
Fast-Food Generation nicht ausstirbt.

Trackback URL:
http://eclipse.twoday.net/stories/655267/modTrackback

don d. - 27. Apr, 16:00

ohne worte

creature - 27. Apr, 17:03

bei uns ist auch herr bartenstein für die arbeitslosen zuständig, da wundert es wenig!
herr haupt war frauenminister und
der nächste bundeskanzler ist herr stronach.
mc donald übernimmt das gesundheitsministerium
und AWD das finanzministerium.
die sozialen angelegenheiten werden der caritas übergeben, die spendengelder werden schon reichen!
und das bildungsministerium bekommt die katholische kirche, endlich können dann die schulbücher in ihrem sinne umgeschrieben werden und religion wird hauptfach!

der staat kostet dann kein geld mehr und die firma ist schuldenfrei.

dann hat die wirtschaft endlich den staat in der hand, das hätten sie ja so gerne, die austria ges. m.b.h
eclipse - 27. Apr, 17:10

@creature

seit johanna dohnal als frauenministerIn hatten wir keine kompetente persöhnlickeit für dieser ressort.

und der bartenstein residiert in einem schloss..andereseits als vater einer großfamilie müsste er wissen,dass man als politiker fast-food nicht fördern sollte.
eclipse - 27. Apr, 17:19

stronach soll dem sport treu bleiben,meiner meinung nach er versteht von politik genau so wenig wie ich. ;-)
kopfchaos - 27. Apr, 19:16

supersize me.....

lief da nich' unlängst so 'n film in den kinos..... ?

ich glaub' der hiess "supersize me".....

man müsste den film den kiddies zeigen, oder aber vielleicht an mcdonalds die auflage machen, dass die im rahmen ihres ernährungsberatungsprogrammes diesen film zeigen.....

eclipse - 28. Apr, 11:52

@kopfchaos

ich kenne leider den film nicht.aber der titel deutet auf übergewicht ..könnte kopfchaos etwas mehr über den inhalt sagen?
eclipse - 28. Apr, 12:49

@Ghetto2000

und die dicke Kinder werden später wiederum auch dicken Kinder heranziehen..der Teufelkreis ist dann nicht mehr zum unterbrechen.
das Werk ist damit vollgebracht.
hidden_mask - 28. Apr, 02:07

finde ich auch nicht ganz okay - ist irgendwie sehr wiedersprüchlich - gefällt mir, dass du so kritisch bist.

eclipse - 28. Apr, 13:15

@hidden_mask

gefällt dir dass ich so kritisch bin..danke für die blumen :-)
ich kann nicht anders,ich muss immer wieder aufschreien!
streunendewoelfin - 28. Apr, 07:21

ist ja fast pervers ...

die Macher von dieser FF-Pampe als "Gesundheits"berater?? und auch noch unterstützt von der Regierung ... puh. Langsam wundert mich nix mehr ... ;)

liebe Grüsse an dich :)

eclipse - 28. Apr, 13:04

@streunendewoelfin

ja,liebe Wölfin,so iss es.
mich wunderts auch nichts mehr.
das ändert aber nicht an meiner Empörung.

auch von mir liebe Grüße!
kopfchaos - 28. Apr, 20:26

supersize me.....

hier, wie gewünscht, noch einige info's zu "supersize me".....

der film handelt von einer reise quer durch die staaten und der protagonist (leider hab' ich seinen namen gerade nich' verfügbar) hat es sich zur auflage gemacht sich während der dauer der reise, drei monate, nur mit fast food zu ernähren.....
er hat sich sogar auf eine grosse kette in jenem segment beschränkt.....
er gab sich selbst die auflage frühstück, mittagessen und abendbrot aus fast food bestehend zu sich zu nehmen.....
bei beginn seiner reise liess er sich vom arzt durchchecken und jener attestierte ihm, dass er allerbester gesundheit sei, ebenso liess er sich nach der reise durchchecken und der arzt war bass erstaunt in welchem schlechten zustande er ihn wieder antraff.....
leberwerte im keller, körperfett übermässig, gewichtszunahme von über dreissig kilos, etc, etc, etcpp.....

ich such' gleich noch den link 'raus und häng' ihn dann auch noch hier hinein.....

hab' schon gefunden:

der autor/filmemacher is' morgan spurlock
die offizielle seite zum film is' http://www.supersizeme.com

warteschlange - 29. Apr, 08:20

Selbstmord auf Raten ;)
eclipse - 29. Apr, 09:17

@kopfchaos

danke für den link und die infos!
ich habe damals davon gehört,als der film noch in planung war..ich bewundere der mann,der sich für so ein experiment zu verfügung gestanden ist.
es war klar von vorne rein mit welchem ergebnis,es ist trotzdem sehr schockierend.
eclipse - 29. Apr, 11:04

@warteschlange

Selbstmord? Die kinder können nichts dafür!
Die sind die Opfer.

Oder meinst du den Film?
Es war ja nicht auf die dauer, nur um zu beweisen wie schädlich ist Fast-Food.

8.Mai
Andersrum
Autumn
Bildung
Blogs und Blogger
Boulevard-Presse
Comeback
Dies und Das
Diskriminierung
EU
Feiertage
Frau Mann
G8
Gesellschaft
Gesundheit
Job
... weitere
Profil
Abmelden