23
Mai
2005

Bissig

Hunde in der Stadt sind immer wieder ein Thema, bei dem die Emotionen hoch gehen.
Dass auch noch ein gezeichneter Hund für Diskussionen sorgen kann, das ist allerdings neu. Nun gut, er sieht zwar ganz putzig aus, aber er verhält sich ziemlich böse. Beißt er doch jener gezeichneten Figur die ihn streichelt danach den Unterarm ab.

hund

Auf diesen wilden Hund ist die Werbung gekommen.
Das Plakat wirbt für die Wiener Festwochen.
Während die Macher [Demner, Merlicek & Bergmann] darauf verweisen, dass sie eben für ein „bissiges“ Kunst & Kulturfestival werben, finden das viele Hundefreunde gar nicht lustig.

Im Gegenteil. Die Emotionen beim Thema Hund gehen hoch.
In Österreich sind schon viele Hundefreunde mobilisiert und aktiv, eine Beschwerde liegt bei Österreichischem Werberat . Niemand weiß, warum die Festwochen mit solch einem Plakat beworben werden.
Ich sehe es zwar gelassen, da ich keine Hunde habe,
aber ich kann beim besten Willen keinen Zusammenhang erkennen zwischen Kunst und Hund.

Trackback URL:
http://eclipse.twoday.net/stories/713682/modTrackback

david ramirer - 24. Mai, 00:01

der hund

wird nicht dabei gezeigt, wie er die hand abbeisst, man sieht nur, wie er die vom arm getrennte hand im maul hält.
was auch immer zwischen bild zwei und drei des kleinen comics passiert, passiert im geiste des betrachters, und es ist durchaus möglich, dass die hand durch einen unfall abgetrennt wurde und der hund die hand im maul zur klinik bringen will (gemeinsam mit seinem herrl) damit die dort die hand wieder annähen.
die hundefreunde denken vielleicht für diese art von werbung zu linear.

wuff.

dnepr - 24. Mai, 00:10

du meinst so wie mit der alten dame die im park tauben füttert,mit einer anderen bild Unterschrift könnte sie tauben auch vergiften .man sieht immer das was man sehen will oder was einem eingeredet wird.
eclipse - 24. Mai, 00:26

@david ramirer

es ist alles nur ansichtssache,man könnte so viel reininterpretieren.
mich amüsiert die ganze aufregung und es ist mir immer noch lieber diese plakat als einer mit wiener wahrzeichen.
eclipse - 24. Mai, 00:29

@dnepr

die plakat mit der dame,gibt es die tatsächlich,oder es ist fiktiv?
david ramirer - 24. Mai, 00:35

es ist alles nur geklaut,

und zwar aus dem film fight club da kommt diese idee her.
werbegrafiker sind absolute meister im fladern, aber wenn es so charmant gemacht ist wie diesmal, dann bin ich absolut dafür, es ist in der werbung nicht nötig, das rad ständig neu zu erfinden...
ich bekomme die aufregung wegen dieser plakate gar nicht mit - ich bin froh, dass endlich wieder COMICS plakatfüllend ein thema sind, und es tut den festwochen gut, mit ironie zu werben. das machen die aber schon seit jahren, und ich bin jedes jahr gespannt: was machen sie heuer?
eclipse - 24. Mai, 00:55

@david ramier

ja,die idee kam mir auch sehr bekannt vor:
club
diese dreier bilderreihe.
creature - 24. Mai, 08:15

ich schließe mich davids ansicht voll an, an der aufregung erkenne ich doch wie die menschen gleich denken.
es fehlt ihnen jeder humor, fast schon wie bei fanatischen islamisten..:-)
eclipse - 24. Mai, 16:24

@cretaure

der vergleich mit fanatischen islamisten..so weit würde ich nicht gehen.
ich wundere mich nur einfach über diese aufregung.
streunendewoelfin - 24. Mai, 17:27

als "Hundemensch" ;)

.. kann ich mich über dieses Plakat beim besten Willen nicht aufregen und find so einen Aufstand ziemlich übertrieben - aber manche Leute brauchen das anscheinend, sich aufregen zu müssen ...

Kunst/Werbung soll provozieren? das hat sie anscheinend zumindest geschafft ;)

"The Others" fand ich gut :) echt *grusel* vor allem gegen Ende!

Liebe Grüsse an dich!
RokkerMur - 25. Mai, 05:08

@dnepr
Mit wieder einer anderen Bildunterschrift könnte ein Wahnsinniger die alte Frau nach ihrer Taubenfütterung vergiftet haben.
Polizeifahndungsaufruf Fahnder XY Zimmermann Tochter: "Wer vergiftete die alte Frau ?
Zuletzt wurde sie gesehen als sie im Park Tauben fütterte !"
eclipse - 25. Mai, 12:06

@streunendewoelfin

Liebe Wölfin!
Finde ist es ganz selbstverständlich dass du als HundebesitzerIn dich nicht aufregst.
Die Aufregung anderer kann ich nicht nachvollziehen.
Mit "The Others" meinst du den Film ?
Hab ich leider nicht gesehen:-(

Liebe Grüße!
dnepr - 24. Mai, 00:34

@Eclipse

es war kein plakat ,das gab es mal als experiment das selbe bild aber 2 verschiedene berichte dazu. so mutierte die alte freundliche dame zur mörderin .

boomerang - 24. Mai, 10:49

diese comics sollen scheints lustig sein.
meinetwegen.
wer drüber lachen kann, der soll.
dass sich aber "hundefreunde" drüber aufregen,
das ist lachhaft.
mir kommt das inszeniert vor.
schlechte ideen damit kompensieren,
dass man einen "skandal" heraufbeschwört.
eine etwas eigenartige strategie.

eclipse - 25. Mai, 11:48

@boomerang

ich bin auch "hundefreund",ich rege mich nicht auf.ich rege mich über das ganze dikussion auf:-)
Niwi - 24. Mai, 10:51

Mir gefallen die Bilder nicht so gut.
Das andere Comix-Strip mit der 6-armigen Frau, die viel trinkt und dann aufs Klo geht find ich ein bissl besser.
Nur der Zusammenhang zu den Wiener Festwochen ist mir auch nicht ganz klar. Vielleicht ist es wieder eines dieser "ich will auffallen"-Bilder.
Auffallen tun sie; mir deswegen, weil die Bilder so schiach sind :-)

eclipse - 24. Mai, 11:13

@Niwi

das andere Comix-Strip mit der 6-armigen Frau? kenn' ich nicht:-(
kannst du es mir zeigen?
Niwi - 24. Mai, 11:19

Hab grad danach gegoogelt, alles mögliche kam, nur nicht dieses Plakat.
Gesehen hab ichs z.B. am Gürtel, an diversen Ein- oder Ausfahrten aus Wien.
Vielleicht find ichs noch im Netz....
Niwi - 24. Mai, 11:26

hurra! gefunden:

Link zum Plakat

Dann auf "Ansichtssache" klicken, da kommt dann die Vorschau aller 3 Plakate
dori - 24. Mai, 11:32

und

ich hab noch immer keine ahnung, was kotzen (ich dachte es geht um festschmaus) und eine verspätung mit den Festwochen zu tun haben.. versteh ich das nur als Nicht-wienerin nicht??
eclipse - 24. Mai, 12:09

@Niwi

Dankeschön:-)
Jetzt könnte ich alle drei Plakate sehen.
Niwi - 24. Mai, 12:14

@dori

Mach Dir nix draus, ich verstehe es auch nicht und bin Wienerin.
Ich glaub, die Macher des Plakates haben den Trick der "Negativ-Werbung" absichtlich eingesetzt. Man sieht es, fragt sich was das soll und schließlich diskutiert man drüber und man merkt es sich vermutlich besser als ein schönes, passendes Plakat.
david ramirer - 24. Mai, 12:19

@niwi

manche plakate versuchen auch nur einfach witzig zu sein. die festwochenplakate der letzten jahre hatten alle irgendwie ihre pointen, ich finde das gar nicht "negativ".
zu den festwochen "passen"... hm, was würde da "passen"? mir sind sperrige ideen im zweifelsfalle viel lieber als angepasste und erwartbare umsetzungen. insofern haben mich die festwochen-sujets noch nie enttäuscht.

und es haben die drei sujets sehr wohl mit kunst zu tun: denn bei allen dreien passiert im dritten bild etwas unerwartetes. und das ist in der kunst vielleicht das wichtigste: denn wenn ich schon weiss, was kommt, dann überrascht es mich nicht und driftet in die langeweile ab. leider eine eigenschaft, die m.e. einem großteil aktueller kunst eigen ist.
in gewisser weise verspricht das plakat also mehr, als die festwochen wahrscheinlich halten können...
eclipse - 24. Mai, 12:30

@david ramier

...als die festwochen halten können..
ich wurde schon fündig, es gab schon mal interessantes zu sehen ,und es gab auch am südbahnhof ein schauspiel im öffentlichen raum, es war hoch aktuell,es ging im stück über migrantinnen.
david ramirer - 24. Mai, 12:37

@eclipse

...schön! das finde ich gut.
es wird hier sicherlich hochindividuell sein, was "halten können" bedeutet. ich kann naturgemäß nur für meine person sprechen...
eclipse - 24. Mai, 12:42

@david ramier

in welchen bereichen möchtest du fündig werden?
was könnte deiner meinung nach besser werden?
eclipse - 24. Mai, 12:48

@dori

siehe david's antwort an niwi,besser könnte es dir auch nicht erklären.
ich kannte zu erst nur den plakat mit dem hund.da war ich auch etwas verwirrt.jetzt wo ich (dank niwi) alle drei gesehen habe sehe ich es auch anders.
aber gelassen war ich vorher auch schon,mich hat gewundert das ausmaß dieser diskussion.und das als "wahlwienerIn".
david ramirer - 24. Mai, 12:48

die ausstellungsszene (bildende kunst)

in wien ist mir zu einseitig und bietet zu wenig abwechslung, ist schlecht kuratiert und von langweiligen, ewiggleichen exponaten verseucht.
ich gebe zu: bildende kunst ist kein festwochenthema, daher ziehe ich meine obigen anmerkungen auf die festwochen bezogen zurück. aber ich würde mir auch bildende kunst im festwochenprogrammrahmen wünschen.
dori - 24. Mai, 13:01

Danke @ all

fürs zeigen und erklären der Plakate. Jetzt find ich sie eigentlich ziemlich originell und sehr gut durchdacht.
Manche interpretieren parallelen zu den Festwochen rein,
manche finden sie einfach nur witzig,
manche wollen und können sich drüber ärgern,
manche fühlen sich und ihre Tiere angegriffen,
manche diskutieren einfach nur drüber,
und anderen ist es komplett egal.

So wird wirklich jede Schicht und jedes Niveau angesprochen. Sehr schlau, muss man ihnen lassen..
derbaron - 25. Mai, 10:11

Witzig, witzig...

... und ich merke doch tatsächlich erst jetzt, daß wir fast zur selben Zeit das selbe Thema behandelt haben. :-)

eclipse - 25. Mai, 11:50

@derbaron

Hawidere Herr Baron!
Schön immer wieder neue Gesichter zu entdecken!:-)
derbaron - 25. Mai, 17:25

Wo haben Sie denn mein Gesicht entdeckt? :-)
eclipse - 25. Mai, 17:26

@derbaron

Noch nicht,aber nach dem Sie mich so köstlich zum lachen gebracht haben würde ich es gerne sehen:-))
derbaron - 25. Mai, 17:34

Ok. In diesem Beitrag, der in der weissen Ente. Das Gesicht ist allerdings durch den Hinterkopf verdeckt. :-)
eclipse - 25. Mai, 17:36

leider da ist nicht viel zu sehen:-(
auch mit meinen (sonnenfinsternis)brille nicht *g
derbaron - 25. Mai, 17:42

Vielleicht hilft's ja, den Bildschirm aufzudrehen? :-)
Na gut, bei Interesse: Unverbindliches Anforderungsmail an derkleinebaron@gmx.net - für den Fall, daß Sie heute Nacht Albträume träumen wollen *g*
eclipse - 27. Mai, 15:03

@derbaron

Danke für Ihr Angebot, werde es mir merken..;-)

8.Mai
Andersrum
Autumn
Bildung
Blogs und Blogger
Boulevard-Presse
Comeback
Dies und Das
Diskriminierung
EU
Feiertage
Frau Mann
G8
Gesellschaft
Gesundheit
Job
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren