21
Mrz
2005

Alleskönner oder Volksdroge?

Morgens halb zehn überall in Europa:
In Abertausenden Kaffeemaschinen gluckert und brodelt es, denn viele von uns brauchen um diese Zeit vor allem eines: Koffein.
Wie viele Tassen Kaffee trinken wir im Schnitt jährlich?
Ich habe nicht nachgezählt.Ich brauche es in der Früh, Mittags und Abends auch.



Koffein ist außerdem auch in Tee, Schokolade und vor allem in so genannten Energy-Drinks. Diese finden ihren reißenden Absatz zum Beispiel nach durchtanzten Nächten in den Clubs, wenn der Körper völlig fertig ist.

Koffein macht wach, aber wie?
Es wirkt direkt im Gehirn, blockiert dort das Molekül Adenosin, unser körpereigenes Schlafmittel, das uns müde macht.
Für die einen das perfekte Ticket für ein Leben auf der Überholspur, für die anderen ein Teufelszeug, das den Schlaf raubt. Und die Ruhe.
Denn manchen macht es nervös, ruhelos, treibt sie im extremen Fall zu Panikattacken.
Deshalb ist Koffein bei Wissenschaftlern umstritten.

Die Pharmaindustrie hingegen hat es als Schmerzkiller entdeckt. Koffein kann zusammen mit anderen Substanzen das Schmerzsignal unterdrücken.

Ich habe neuerlich erfahren, dass Kaffee zwar munter macht, aber nicht süchtig .
Was ich gar nicht so glauben kann. Ich dachte bisher ich sei süchtig.
Was bewegt mich dann immer wieder es zu trinken?Gewohnheit?

Trackback URL:
http://eclipse.twoday.net/stories/582065/modTrackback

creature - 21. Mrz, 10:32

gewöhnung ist der grund, ich bin von früh an auf tee gewöhnt, er macht mich aktiv und bringt die gedanken in schwung!
die meisten kaffees sind grauslich und ohne zigarette nicht genießbar, oder viel milch und zucker drin, dann gehts!

eclipse - 21. Mrz, 11:18

@creature

ich denke,dass mich in wirklichkeit das nikotin süchtig macht,den kaffee brauche ich einfach dazu.
ich rauche nie ohne kaffee in der früh,eigentlich nie ohne frühstück.
ich mag tees auch sehr gerne, aber mehr abends.
frau_floh - 21. Mrz, 11:08

Gestern auch Wunderwelt Wissen gesehen?
Ich dachte bisher auch immer, ich wäre ... naja, nicht süchtig im eigentlichen Sinne nach Kaffee, sondern mehr so ein "ich werde ohne nicht wach in der Früh", aber ich habe festgestellt, dass dem nicht so ist.

eclipse - 21. Mrz, 11:14

@frau_floh

ja,du hast es erraten, eine meine lieblingssendungen.
man bildet sich ein,das der kaffee süchtig macht,es ist bestimmt nur gewohnheit.
frau_floh - 21. Mrz, 12:02

Genau wie das Rauchen ... *hüstel hüstel*
eclipse - 21. Mrz, 12:04

frau-floh gehört auch zu raucherInnen?
frau_floh - 22. Mrz, 10:16

Nicht mehr, aber erst durch das Aufhören habe ich festgestellt, dass ich das Nikotin nicht BRAUCHTE, sondern einfach WOLLTE ;)

Obwohl, Alkoholiker sind auch dann noch Alkoholiker, wenn sie nicht mehr trinken. Also ja, ich bin trockene Raucherin.
eclipse - 22. Mrz, 15:02

@frau_floh

Eine trockene Raucherin also.Seit wann,wenn ich es fragen darf?
Ich war ein mal fast zehn Jahren trocken,nacher habe ich es wieder angefangen.(das rauchen)
frau_floh - 23. Mrz, 09:39

Komplett trocken seit gut 3 Wochen.
Die beiden letzten Jahre hatte ich allerdings stetig von ca. 25 St/Tag auf zum Schluss ca. 3 St/Tag reduziert. Ich bin stolz auf mich :)
eclipse - 23. Mrz, 09:41

@frau_floh

Seit 3 Wochen erst? lach..
Das ist noch nichts! Ich wurde fast nach zehn Jahren rückfällig:-)
Alakina - 21. Mrz, 16:02

Ich habe meist Phasen, in denen ich ein gewisses Getränk bevorzuge. Die fing mit extrem starken, schwarzen Kaffe an, welche endete als mein Magen anfing zu rebellieren. Also stieg ich auf Tee um, bevorzugterweise grünen. Dann kam eine Cappucchinophase und nun bin ich wieder in einer Teephase. Diesmal aber hauptsächlich Kräutertees. Bei mir ist es eigentlich in jeder Phase so ergangen, dass ich ohne mein morgendliches heißes Getränk irgendwie durch den Wind war. Spätestens nach dem Mittag muss dann das nächste warme Nass die Kehle hinab rinnen. Sonst fehlt einfach was. Sucht kann es nicht sein, sonst könnte ich ja nicht so leicht meine Suchtmittel wechseln. Dennoch war es jedesmal eine Katastrophe, wenn kein Cappucchino im Haus war und bereits alle Läden geschlossen hatten.

eclipse - 21. Mrz, 17:58

@Alakina

Das war sehr ausführliche Schilderung.:-)
Ich trinke Cappucino auch sehr gerne,kann ohne Milch mein Kaffee gar nicht vorstellen.
Grünen Tee mag ich auch sehr gerne.

8.Mai
Andersrum
Autumn
Bildung
Blogs und Blogger
Boulevard-Presse
Comeback
Dies und Das
Diskriminierung
EU
Feiertage
Frau Mann
G8
Gesellschaft
Gesundheit
Job
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren