Umwelt

17
Jun
2006

Sieg der Demokratie im Bacherpark!

Heute ist ein guter Tag, ein Tag des Sieges.
Es ist ein Sieg der BürgerInnen, ein Sieg der Demokratie.
In Wien Margareten hat sich gezeigt, dass BürgerInnen Beteiligung sich lohnt.
Die PolitikerInnen haben Einsicht, es wird keine Volksgarage geben am Bacherplatz.

bacherpark

Wie ich schon vor Monaten darüber berichtete, es gab große Widerstände Wienweit gegen Volksgaragen.
Im 5. Bezirk haben Bürgerinitiativen den Bacherpark monatelang besetzt.
Damit wollten die verhindern dass dort gegen den Willen der AnrainerInnen das Volksgarage Bacherpark gebaut wird.

Die haben es erreicht, dass ein Mediationsverfahren, eingesetzt wurde, wo die Stadt Wien, die Bezirksvorstehung, die Bürgerinitiative Bacherpark, die GaragenerrichterInnen und die politischen Fraktionen sich einigen könnten endlich die AnrainerInnen entscheiden zu lassen, über die Zukunft Bacherparks.

Nun, seit Gestern wissen wir es:
Es wird keine Volksgarage geben im Bacherpark!
Und Heute gibt es ein großes Fest, ein würdiger Abschluss dieses Projekts.

Es ist ein guter Tag.
(Meine Wenigkeit macht sich jetzt auf dem Weg zu Bacherpark)

19
Jan
2006

Bloggen direkt aus dem Park

Er ist schon in Pension und hat vier Kinder und drei Enkelkinderl.
Aber dort sind auch Frauen, die haben Familie, die schlafen hier, gehen in der Früh nach Hause duschen und dann in die Arbeit.

Nein, danke es wäre nichts für mich bei eisigen Temperaturen.
Auch wenn ich eine erklärte GegnerIn von Volksgaragen bin.

14
Apr
2005

Feinstaub

Noch mal zum Thema Feinstaub :

Wer die aktuellen Werte in Österreich zum Feinstaub anschauen will, kann es hier tun.
Nicht dass es tröstlich wäre,aber wissen schadet uns nicht.

25
Mrz
2005

Schlagzeile

Grünen schlagen Alarm wegen Feinstaub.

Was soll ich dazu sagen? Soll ich sagen: hurra? Jetzt kommt die Rettung?

Ich höre das immer wieder jedes Jahr.Und es wird immer schlimmer.
Die Grünen haben es verschlafen? Ich hörte schon vor eine Woche dass die Schwarzen das Thema Feinstaub angesprochen haben in Wien, die Wiener Grünen schwiegen nur.Warum wohl?

Ist mir auch egal. Ich möchte mich endlich auf den Frühling freuen,aber die Klima in unsere Stadt lässt mir das nicht wirklich zu.
Manchmal zeigt sich die Sonne nur zaghaft,siehe auf die Bilder vor kurzem,es war nicht das Wetter Schuld.

Statt "Schönreden", und einander angreifen,sollten die Stadtpolitiker endlich sich zusammen tun, und eingreifen.
Ich hätte auch nichts dagegen,wenn sie die Straßen selbst reinigen würden.

Ich wollte mein ärger darüber frei lassen,weil diese Staub ist jetzt "in aller Munde" und das im doppeltem Sinne.

8.Mai
Andersrum
Autumn
Bildung
Blogs und Blogger
Boulevard-Presse
Comeback
Dies und Das
Diskriminierung
EU
Feiertage
Frau Mann
G8
Gesellschaft
Gesundheit
Job
... weitere
Profil
Abmelden